Mainz 03 Köln 03 Köln 04 München 04 Frankfurt 05 Köln 05 Köln 06 Offenbach 07 Köln 07


Wo?
Kosten
Party
Übernachtung
Brunch
Shuttle-Service
Die Cachaças
Sonstiges

Über die Veranstaltung


Das war der 3. Caipitest am 9. Oktober in Köln !

 

Dieser war im

Tango Club Köln

Genauere Info's über die Veranstaltungs-Organisation sehen sie in den Info-Buttens auf der linken Seite!


Wenn sie sich nochmal informieren wollen, wie der Test abläuft, dann klicken sie bitte auf

den  Button   "So funktioniert's"

  

Auswertung und Statistiken siehe unter

"Ranking"

Die Bilder unter

"Bilder"

(Kopfzeile) !

 

hier ein kurzes Resume des zweiten Kölner Caipitests:


Der Kölner Caipitest 2004 wurde ins Leben gerufen, da ich dort eine große Fangemeinde beim Caipitest 2003 angetroffen hatte und nicht nur das, sogar beim ersten Caipitest in Mainz kamen ca. ein Drittel der Tester aus dem Großraum Köln nach Mainz gefahren um dabei zu sein !!

Daraus resultierte dann die Freundschaft zu Andreas Preuss (auch schon in Mainz dabei) und seiner Frau Carmen, die nun fortan für die leckenen Brasilianischen Köstlichkeiten zuständig war.

Ich hoffe, daß wir den Caipitest nun gemeinsam "heben" und noch mehr Fans dazu gewinnen können.

Bei so viel Kölner "Leidenschaft" für leckere Caipis war es zwangsläufig klar, daß ich die Veranstaltung dort wiederholen mußte.

Ja, jetzt setzen wir sogar noch einen drauf und haben beschlossen, den Kölner Caipitest einmal jährlich stattfinden zu lassen.

Der nächste Termin soll der 8. Oktober 2005 sein.

(wenn jemand eine schöne Location kennt, soll er sich melden).

Doch jetzt erst einmal zum vergangenen Test im Tangoclub:

Dank der Mithilfe von Andreas Preuss und seinen Kontakten kamen insgesammt 46 Anmeldungen zustande, von denen aber "nur" 40 erschienen.

Fahrlässigerweise sage ich "nur", weil ich im nachhinein sagen muß, daß sich die selbst auferlegte "40er" Grenze im Grundsätzlichen bestätigt hat.

Mehr ist bei einer Veranstaltungs-Länge von 3-4 Stunden und dem geplanten Personaleinsatz einfach nicht machbar.

Und viel länger sollte der Test nicht dauern.

Wie ich den Testteilnehmern und ihren Freunden bereits am Anfang des Tests mitgeteilt hatte, waren wir bei deren Eintreffen gerade mit dem Aufbau fertig geworden.

Dies war die unangenehme Auswirkung der Tatsache, daß die Besitzerin des Tangoclubs uns zwar den Schlüssel für den Club gegeben hatte, aber der Lade-Eingang war entgegen der ihrer Aussage leider verschlossen.

Obwohl sie uns ihre Handy-Nummer gegeben hatte war dieses leider abgestellt und sie reagierte nicht auf unsere Klingelzeichen., so daß wir erst gegen halb elf in den Club konnten.

Viel zu spät, um alles perfekt vorbereitet zu haben.

(Gab auch noch andere Probleme - nie mehr dort !!!)

Das bedeutet, daß wir, entgegen des sonstigen Zeitplanes zum Zeitpunkt des Caipitest-Startes noch keine einzige Limette geschnitten hatten.

Die Folge waren sehr lange Test-Pausen, was wiederum die Veranstaltung zu lange verzögerte.

Wir haben daraus gelernt und werden erstens keine Location mehr buchen, wo wir nicht am Freitag aufbauen können und zweitens werden wir bei künftigen Caipitests den Beginn der Party auf 21 Uhr festlegen.

Längere Pausen wird es jedoch (aus den bekannten Gründen) während des Tests nach wie vor geben.

Die Sache mit dem zweiten Testdurchgang werden wir auch noch einmal intern diskutieren.

Der Beginn um 16 Uhr hat sich dagegen als die optimale Zeit für uns und die Tester herausgestellt.

Trotzdem war der Kölner Caipitest ein voller Erfolg mit einem doch etwas überrraschendem Ergebnis.

Wir werden deshalb den Kölner Caipitest jedes Jahr wiederholen und auch immer wieder nochmal etwas verbessern !

Vor allen Dingen der diesmal sehr große Freundes-Anhang der Tester hat mich positiv überrascht, so waren über 60 Personen am Nachmittag anwesend.

Allen voran das Promotionn-Team von "Magia do Brasil", das mit 8(!) Personen als "Test-Beobachter" anwesend war.

Das "Jamel"-Team, bestehend aus Francisca und Udo Holtmann testete sogar "vollzählig" mit !

Sehr gefreut habe ich mich auch über die erstmalige (zahlreiche!) Teilnahme von Brasilianern, sprich der "Tibalando" - Gruppe aus Koblenz, die komplett mit Anhang gekommen sind und von denen sich 5 in den Caipitest "reingekniet" haben und, den Fotos zufolge auch einigen Spaß dabei hatten !

Vielen Dank an die "Timbalando" - Truppe !!

Desweiteren muß ich noch unseren "Profi-Tester" Christoph erwähnen, der nun zum dritten Mal mit dabei war !

Die anschließende Party litt anfangs etwas unter der "leisen" Musikbeschallung im Hauptraum (immer diese musikfeindlichen Nachbarn...), was sich jedoch durch den lauter beschallten "Tanzraum" bald relativierte.

An der Bar tauchten desweiteren immer mehr Caipi- und Cachaça- Kenner auf und bestellten immer öfter ausgefallene Cachaças im Caipi oder auch pur, so daß es nur eine Frage der Zeit was, bis unser bestes und teuerstes Tröpfchen, der "Havana" Santiago aus Minas Gerais geöffnet werden mußte. Wohl bekommts !

Alles in allem ein doch gelungener Abend mit viel Spaß für die Gäste und auch für uns - am Ende waren wir alle k.o. aber zufrieden.

bis Oktober 2005 in Kölle !

Mike

 

Besucher seit Sept 2006:
098995
© Copyright Caipitest.de